Häufig gestellte Fragen

Warum die Rechtsform einer Genossenschaft?

Eine eG ist ein Instrument der „Hilfe zur Selbsthilfe“ und ist – anders als beispielsweise eine GmbH – nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet. Die vbw Rechtsberatung eG unterstützt die Mitgliedsverbände der vbw und hilft ihnen, bei Bedarf ihren Service gegenüber den Mitgliedsfirmen auszubauen.

Wer wird von der Genossenschaft beraten?

Die Juristen der vbw Rechtsberatung eG beraten ausschließlich Mitgliedsverbände der eG und deren Mitgliedsfirmen.

Wer sind die Mitglieder der Genossenschaft?

Zur vbw Rechtsberatung eG haben sich Arbeitgeberverbände zusammengeschlossen, die Mitglied in der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. sind.

Wer kann Mitglied in der Genossenschaft werden?

Die Mitgliedschaft in der vbw Rechtsberatung eG steht nur Arbeitgeberverbänden offen, die Mitglied der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. sind. Weitere Voraussetzung ist, dass in deren Verbandssatzung die Beratung und Prozessvertretung von Mitgliedsfirmen als Verbandsleistung vorgesehen ist.

Welche Vorteile bietet eine Mitgliedschaft für die beteiligten Arbeitgeberverbände?

Den vbw Mitgliedsverbänden eröffnet die vbw Rechtsberatung eG die Möglichkeit, ihr Serviceportfolio zu erweitern: Für die Arbeitgeberverbände, die mangels eigener Mitarbeiter/Geschäftsstellen bisher nicht in ganz Bayern präsent sein können, bietet sie die Chance, den Verband neu zu positionieren. Aber auch die Arbeitgeberverbände, die bereits ihre Mitglieder in ganz Bayern betreuen, profitieren von dem neuen Angebot: Die eigenen Mitarbeiter können gezielter und vor allem produktiver, ohne aufwändige Reisezeiten, eingesetzt werden. Für Verbände, die bereits mehrere Geschäftsstellen unterhalten, bietet die Genossenschaft die Möglichkeit, auf Kapazitätsengpässe flexibel zu reagieren.

Wer bezahlt die Services der Genossenschaft?

Die in der eG zusammengeschlossenen Arbeitgeberverbände kaufen bei der eG Beratungskontingente, die sie für sich selbst oder ihre Mitgliedsfirmen einsetzen können. Ob die Firmen für die Services bezahlen müssen, entscheidet der jeweilige Verband.

Wie erfolgt die Abrechnung?

Die Genossenschaft berechnet nur die angefallenen Beratungs-/Vertretungsstunden der Juristen – zum Selbstkostenpreis, zzgl. MwSt. Die beteiligten Verbände erhalten monatlich eine detaillierte Aufstellung der für die Beratung/Vertretung ihrer Mitgliedsunternehmen angefallenen Stunden.

Auf welchen Rechtsgebieten ist die Genossenschaft tätig und welche Services bietet sie?

Die vbw Rechtsberatung eG berät die Mitgliedsverbände bzw. deren Mitgliedsfirmen ausschließlich und spezialisiert im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht. Sie übernimmt die Vertretung vor Gericht und erstellt Gutachten, Expertisen und Informationsbroschüren. Sie führt auch im Auftrag Informations- und Schulungsveranstaltungen durch. Zudem bieten die eG-Juristen Unterstützung bei betrieblichen Verhandlungen an.

An welchen Standorten ist die vbw Rechtsberatung eG vertreten?

Die vbw Rechtsberatung eG hat Büros in Augsburg, Regensburg, Nürnberg und Würzburg. Von diesen Standorten aus betreuen unsere Mitarbeiter die Unternehmen in ganz Bayern.

Wie ist die vbw Rechtsberatung eG personell aufgestellt?

Die vbw Rechtsberatung eG beschäftigt derzeit vier fest angestellte Juristen, die sich auf das Arbeits- und Sozialrecht spezialisiert haben.

Arbeiten die Juristen der Genossenschaft auch im Verband?

Die eG-Juristen arbeiten ausschließlich für die vbw Rechtsberatung eG

Können Unternehmen direkt auf die Genossenschaft zugehen und Services nachfragen?

Jeder Verband trifft selbst die Vereinbarung mit seinen Mitgliedsfirmen, wie die Kontaktaufnahme zur eG zu erfolgen hat (direkt oder über den Verband). In jedem Fall steht die eG aber nur Mitgliedsfirmen der in der eG zusammengeschlossenen Arbeitgeberverbände zur Verfügung. Die eG berät keine über diesen Kreis hinausgehenden Firmen und akquiriert keine selbstständigen Mandate.

Wer vertritt die vbw Rechtsberatung eG?

Das zur Vertretung berufene Organ der vbw Rechtsberatung eG ist der Vorstand; gewählter Vorsitzender ist Bertram Brossardt.

Mit welcher Frist kann man aus der vbw Rechtsberatung eG wieder austreten?

Die Kündigung der Mitgliedschaft ist möglich mit einer Frist von zwölf Monaten vor Schluss des Geschäftsjahres.

Kontakt

Dr. Frank Rahmstorf
Mitglied des Vorstands

+49 (0)89 551 78-230

vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.